Dr. Wo

IMG_jpgDr. Harald Wozniewski, geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main.

1978 Abitur, Jurastudium in Würzburg und Konstanz, 1985 Abschlussexamen mit Prädikat, danach Assistent an einem Lehrstuhl für öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht bei Prof. Dr. Kay Hailbronner, und Dissertation im Arbeitsrecht bei Prof. Dr. Bernd Rüthers in Konstanz, 1989 Promotion magna cum laude. 1991 bis 1994 Ausbildung zum Mediator, dabei insbesondere Schüler von Jack Himmelstein, New York, und Gary Friedman, San Francisco.

Seit 1990 selbstständiger Rechtsanwalt und zugleich juristischer Mitarbeiter bei den Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof (BGH). Diese Tätigkeit erfordert besondere juristische Kenntnisse und Fertigkeiten, da Urteile der Oberlandesgerichte rechtlich zu überprüfen und - je nach Mandat - vor dem BGH anzugreifen bzw. zu verteidigen sind. Außerdem eröffnet sie einen völlig anderen Blick auf die Rechtsprechung der Untergerichte. Beim BGH können Sie Logik erwarten.

1993 zugleich Mitarbeit in Dresden in einer Konkursverwalterkanzlei.

Brief von Julius Hackethal. Zum Vergrößern anklicken!Seit 1994 Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Bank- und Versicherungswesen sowie in einigen angrenzenden Rechtsgebieten.

Wenn Sie mehr über den privaten Dr. Wo erfahren wollen, dann schauen Sie nach www.dr-wo.de.

[Kanzlei Dr. Wo] [Über uns] [Grundsätze] [Geschichte] [Dr. Wo] [Kompetenzen] [Bankrecht] [VersicherungsR] [Erbrecht] [Immobilienrecht] [Insolvenzrecht] [Tipps vom Anwalt] [Kontakt] [Antiquariat] [Impressum]

Kanzlei Dr. Wo

Rechtsanwalt seit 1990
  + Mediator seit 1994
Dr. Harald Wozniewski

seit 1990 auch wissenschaftlicher
Mitarbeiter von BGH-Anwälten

Anwaltliche
Tätigkeitsschwerpunkte
Bank-, Börsen- und
Kapitalanlagerecht,
Versicherungsrecht,
Erbrecht
Anwaltliche
Interessenschwerpunkte
Immobilienrecht,
Insolvenzrecht
Mediation und Inkasso
auf allen Gebieten

 

 

 

 

 

 

 

 

D-76137 Karlsruhe
Nowackanlage 2
(Eingang Baumeisterstraße)
Kontakt

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Mandate mehr von Verbrauchern annehmen, die bei der D.A.S. (ERGO) rechtsschutzversichert sind.